Zur Person: Prof. Dr. Bernd Scheffer

Geboren 1947 in Bad Berneck/Bayern. Studium der Germanistik, Geschichte Philosophie und Sozialwissenschaften in Würzburg und Bonn. Zweitstudium der Diplompsychologie in Bielefeld. Zulassung zur Psychotherapie 1993.

Promotion mit einer Arbeit über Kurt Schwitters. Lektor an der University of Warwick in Coventry/England. Assistent an der Universität Bielefeld. Habilitation 1985. Gastdozenturen in Bonn, Halle/Saale, Düsseldorf und Rostock. 1994 Professur für Kunstsoziologie und Kunstpsychologie an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim. 1995 Professur für Literatur- und Medienwissenschaft an der Ludwig Maximilians Universität München.

Seit 1981 Ausstellungen eigener künstlerischer Arbeiten. Berufenes Mitglied der deutschen fotografischen Akademie.

Lebenslauf

1947Am 26.11. geboren in Bad Berneck/Bayern
1967Abitur in Würzburg. Studiums der Germanistik, Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften in Würzburg
1968Fortsetzung des Studiums in Bonn
1976Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit “Anfänge experimenteller Literatur. Das literarische Werk von Kurt Schwitters". DAAD-Lektor für deutsche Landeskunde und deutsche Geschichte an der University of Warwick in Coventry/England
1977Wissenschaftlicher Assistent für Literaturkritik an der Universität Bielefeld
1980Beginn des Zweitstudium der Diplom-Psychologie an der Universität Bielefeld. Abschluss zum Diplom-Psychologen 1988; Zulassung zur Psychotherapie 1993.
1985Habilitation mit der Arbeit „Literatur als Selbstkommunikation. Eine kognitions-psychologische Studie zur Produktion und Rezeption von Literatur”
1986Gastdozentur an der Universität Bonn
1987Professur für “Öffentliche Kommunikation/Textgestaltung” an der Universität Bielefeld
1991Gastdozentur an der Universität Halle/Saale
1992/93Lehrstuhlvertretung an der Universität Düsseldorf
1993/94Lehrstuhlvertretung an der Universität Rostock
1994Professur für „Kultursoziologie und Kunstpsychologie“ an der „Hochschule für Gestaltung“ in Pforzheim
1995Professur für „Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München